Spirituelle Namensanalyse nach der Kabbala Lehre


LESEPROBE

BESTELLUNG: NAME UND VORNAME(N) LAUT GEBURTSURKUNDE!!! )

 

1. Physisches Karma:

7

7

2. spirituelles Karma:

10

1

 

 

 

3. physische Talente:

8

8

4. spirituelle Talente:

7

7

 

 

 

5. physische Ziele:

7

7

6. spirituelle Ziele

10

1

 

 

 

7. Seelenbestimmung:

13

4

Dominante Schwingung:

7

 

 

 

 

Ihr Name enthält folgende 6 Zahlen:

 

3  4  5  6  17  20

 

 

3-G-Gimel- ist ein Doppelbuchstabe und eine Meisterzahl und bedeutet: Schutz und innerer Kanal.

 

Zugeordnet ist ihr: die Tiefe, das rechte Ohr, der Mars und die Lektionen von  Reichtum-Armut.

 

Tarotkarte: Die Herrscherin

 

Allgemeine Aussagen:

 

Die 3 ist die Zahl des Schicksals und des Karmas.

 

Alles Vergangene, Gegenwärtige und Zukünftige, das Mentale, Astrale und Grobstoffliche geht von der 3 aus.

 

Drei ist die Ur-Idee der Zeugung und vertritt im Menschen: Geist, Seele, Körper.

 

Sie ist die Zahl aller Erkenntnisse in ihrer höchsten Form und die Zahl der Intuition.

 

Als Meisterzahl hat sie wesentlich machtvollere Schwingungen als andere Zahlen und das heißt: es ist das Potential zu großer Macht vorhanden.

 

Die 3 ist ein Lehrer, der sein Wissen und seine Fähigkeiten teilt. Sie gibt nach außen weiter, was sie innen empfängt.

 

Die 3 ist der Tiefe zugeordnet und steht im Talent für die Fähigkeit, in Situationen hineinzusehen, die innere Wahrheit zu erkennen und geht den Sachen auf den Grund.

 

Die Tiefe im Karma kann auf einen Mangel an Expansionsdrang hindeuten: sie lässt nichts nach außen und kann sich so im Inneren verstecken.

 

Die 3 ist mit dem rechten Ohr verbunden, dem Hören und Verstehen.

 

Die Marsenergie der 3 macht sie macht- und kraftvoll.

 

Mars ist freie Energie, Kraft in Bewegung, die diszipliniert werden muss, um sie gezielt einsetzen zu können. Es sind auch Energien des Schutzes, der Initiative und der Führung.

 

 

 

4-D-Daled – ist ein Doppelbuchstabe und

 

bedeutet Vervielfältigung durch Fülle 

 

Ihr zugeordnet sind: der Osten, das rechte Nasenloch, die Sonne und die Lektionen von  fruchtbar-unfruchtbar.

 

Tarotkarte: Der Herrscher

 

Allgemeine Aussagen:

 

Die 4 vertritt die 4 Grundelemente, die 4 Himmelsrichtungen und die 4 Grundeigenschaften Gottes: Allmacht, Weisheit, Liebe und Unsterblichkeit.

 

Die 4 ist die Zahl, mit welcher alles im Mikro- und Makrokosmos erschaffen wurde; sie ist die Zahl des Gesetzes, der Ordnung, der Gerechtigkeit und ist die Zahl von allem, was in der unsichtbaren und sichtbaren Welt erschaffen wurde. Als göttliche Ur-Idee bedeutet sie höchste Weisheit.

 

Die 4 bedeutet Vervielfältigung mit der Lektion: fruchtbar-unfruchtbar und hängt mit dem rechten Nasenloch zusammen, dem intuitiven Sinn für etwas.

 

Ihr zugeordnet sind der Osten und die Sonne.

 

Die Sonne gilt als männlich, weil sie aktive Prinzipien vertritt und das geistige Zentrum, den organischen, vitalen Lebensantrieb darstellt.

 

Sie symbolisiert den Körper, den Geist und bringt Stärke, Licht, Reinheit und Perfektion. Sie ist die Kraft des Selbstbewusstseins und des Gleichgewichts.

 

 

5- E, H-Heh - ist ein einfacher Buchstabe und bedeutet: Leben und abstraktes Sein.

 

Zugeordnet sind ihr: der rechte Fuß, der Widder und die Sprache.

 

Tarotkarte: Der Hohepriester

 

Allgemeine Aussagen:

 

Die 5 ist die vollkommene Darstellung des Menschen in allen Phasen und Daseinsformen. Alles, was eine aktive Kraft und Macht zum Ausdruck bringt, wird mit der 5 in Einklang gebracht. Auch der gesamte Bereich der Magie gehört zu der Fünf.

 

Die 5 ist die abstrakteste, am wenigsten erdgebundene Zahl.

 

Mit ihr können Sie über die dritte Dimension hinaus verstehen und hören auf, sich nur auf die Dinge zu beziehen, die Sie akzeptieren können.

 

Alle Dinge sind in einem ständigen Wandel: „Die Realität sieht meistens anders aus, als sie scheint!“

 

Die 5 ist eine variable Energie, hoch spirituell mit der Schwingung Gottes, aber sehr abstrakt und mit wenig Erde.

 

Der rechte Fuß im Talent bedeutet den Willen einen Schritt ins Unbekannte zu tun, Ihre Bereitschaft, in die Zukunft zu gehen und neue Dinge anzugehen.

 

Im Karma steht der rechte Fuß dafür, dass Sie Hilfe brauchen! Sie stecken dann irgendwo fest und Sie müssen lernen in die Zukunft zu gehen.

 

Der Widder bringt sehr macht- und kraftvolle flexible Energien mit sich. Diese fördern Ihre Bereitschaft, Risiken einzugehen und neue Dinge zu tun.

 

Die Sprache im Talentbedeutet: Sie sind bereit über das zu sprechen, was für Sie Wahrheit ist.

 

Im Karma sagen Sie lieber, was andere hören wollen.

 

  

6-O, U, V, W-Vuv -  ist ein einfacher Buchstabe und bedeutet: Kreative Realität, von Nichts bis Sein.

 

Zugeordnet ist ihr: die rechte Niere, der Stier  und die Gedanken.

 

Tarotkarte: Die Liebenden

 

Allgemeine Aussagen:

 

Die 6 stellt den Makrokosmos in seiner Vollkommenheit dar. Graphisch wird sie als Hexagramm (Davidstern) dargestellt.

 

Das untere Dreieck zeigt den dreidimensionalen Aspekt des Menschen: Körper, Seele, Geist und das obere Dreieck weist auf die Einwirkung und Vereinigung göttlicher Kraft von oben nach unten hin.

 

Die 6 repräsentiert die Sonne, die Energie, die sich auf das Licht bezieht.

 

Die 6 verwendet sowohl spirituelle Energie, als auch die der Erde, mit sehr zielorientierter Schwingung.

 

Aufgrund ihrer Empfindsamkeit und Intuition können Sie mit allem kommunizieren: mit Spirit, Menschen, Licht und Dunkelheit, Geistigem und Körperlichem.

 

 

Die zugeordnete rechte Niere hat die Bedeutung eines Filters.

 

Sie filtert einerseits Unreinheiten aus ihrem System und bietet andererseits die Energie der Unterscheidung: "ich treffe meine Entscheidungen aus meiner inneren Wahrheit und nicht aus meinen Emotionen oder aus einer Opferhaltung heraus".

 

Die Stierenergie bedeutet: Sie sind willensstark, besitzergreifend, praktisch und sehr geschäftstüchtig.

 

Gedanken im Karma heißt: Sie sind sehr engstirnig, zu logisch und glauben nur, was Sie auch sehen und anfassen können.

 

Mit dieser Haltung verweigern Sie jede Art von spirituellem Wachstum!

 

 

17-F, P-Peh – ist ein Doppelbuchstabe und bedeutet: Ausdruck, Sprache. Ihr zugeordnet sind: der Norden, das linke Ohr, Merkur und die Lektion: Herrschaft-Sklaverei.

 

Tarotkarte: Der Stern

 

Allgemeine Aussagen:

 

Die Zahl 17 steht für neue Hoffnung.

 

Der Bau der Arche Noah soll am siebzehnten Tag vollendet worden sein.

 

Die 17 ist ein Zeichen der Sprache, der Betonung und des Ausdrucks.

 

Das Ziel der 17 ist es, die universale Bruderschaft zu lernen.

 

Mit dieser Energie sind Sie in der Regel auf dem Pfad der spirituellen Initiation, der Sie auf Ihre Arbeit mit Gott vorbereitet.

 

Der Norden steht für Rast und Ruhe, sowie für die Zeit, Dinge in sich aufzunehmen und in die richtige Perspektive zu bringen.

 

Das linke Ohr im Karma deutet auf die Tendenz hin, dass Sie im Ego und in der Struktur verhaftet sind. Sie wollen nicht hören.

 

Der Merkur im Talent steht für Ihre Geschäftstüchtigkeit und Ihr Rednertalent.

 

 

 

20–R–Resch– ist ein Doppelbuchstabe und bedeutet: Bewegung, Flexibilität. Ihr zugeordnet sind: der Süden, das linke Nasenloch, Saturn und die Lektion: Krieg-Frieden.

 

Tarotkarte: Das Gericht

 

Allgemeine Aussagen:

 

Die 20 vereinigt das Diesseits mit dem Jenseits. Sie ist die Zwillingszahl der Zehn, des sichtbaren Universums.

 

Für Christen steht die 10 für die Verwirklichung der 10 Gebote.

 

Die Energien der 20 beziehen sich auf Bewegung. Sie wirken im Erfahrungsbereich polarer Gegensätze, indem sie die Flexibilität im Annehmen dieser Erfahrungen fördern – seien sie gut oder schlecht, positiv oder negativ.

 

Diese Energien sind verbunden mit der Lektion von Krieg und Frieden.

 

Die 20 kommt immer mit der 2;

 

denn die 20 alleine hat keine wirklichen Energien um etwas zu erreichen, sondern sie bereitet mit Wissen und Energie darauf vor.

 

Die 2 ist die Balance dazu und unterstützt die Handlung zur Zielerreichung.

 

Sie setzen Ihre Ziele in Berücksichtigung physischer und spiritueller Gegebenheiten.

 

Der Süden im Talent steht für Expansion und Wachstum.

 

Süden im Karma bedeutet: Alles bleibt an der Oberfläche und es fehlt Ihnen die Balance zwischen oben und unten.

 

Das linke Nasenloch im Karma bedeutet: Sie haben Probleme mit der Interpretation Ihrer Intuition und werden sich Ihrer tatsächlicher Energien nicht bewusst.

 

Saturn im Talent bedeutet: Verstärker, Integrität.

 

Saturn im Karma heißt: diese Energien beeinflussen und vollstrecken das Gesetz.

 

Irdisches Karma 7/7

 

 

Sie neigen zum Träumen und können Ihre starke Persönlichkeit in sich selbst nicht erkennen.

 

Es fällt Ihnen schwer, eigene Entscheidungen treffen und anderen neue Wege aufzeigen.

 

Manchmal können Sie sich nicht mal mit zwei Menschen gleichzeitig unterhalten, weil Sie so ruhig und in sich gekehrt sind.

 

Sie müssen lernen zu kommunizieren!!

 

Sie sind schüchtern, handeln vorsichtig, sind ein Zweifler und unentschlossen.

 

Sie probieren nicht gerne Neues aus, haben manchmal Schwierigkeiten, das Leben zu akzeptieren und mit Ihren Gefühlen in ein inneres Gleichgewicht zu kommen.

 

Sie investieren Ihre Energie in Planungen, ohne Sie umzusetzen.

 

Das alles führt zu der Unfähigkeit, sich selbst und Ihre Realität zu akzeptieren.

 

Es ist die Zwillings-Energie mit Ihren zwei Gesichtern, hinter der Sie sich verstecken.

 

Es gilt, die Maske abzunehmen und sich ganz zu zeigen.

 

Sie neigen dazu, in Unentschiedenheit zu verharren, ob Sie  Ihre Wahrheit leben oder die Fassade, die Sie anderen zeigen, benutzen sollen.

 

Lernen Sie Entscheidungen zu treffen und zu vollenden!

 

 Spirituelles Karma 10

 

 

Für die 10 gelten spezielle Regeln. 

 

Der Grund für die Außenseiterstellung im Karma ist, dass Sie zu viel Wissen im Unterbewusstsein tragen.

 

Außerdem können Sie in physischen Energien verhaftet bleiben, wenn Sie durch die Gesellschaft oder die eigenen Emotionen gezwungen werden, sich anzupassen.

 

Die 10 bedeutet meist, dass es kein Karma gibt!

 

Ganz sicher dann, wenn sich auch in der Seelenbestimmung die 10 findet.

 

In diesem Fall ist die 10 wie ein Schutzwall gegen karmische Energien.

 

Es ist eine vollkommene Meister-Dienst- Energie, die machtvollste ewige Energie die wir haben.

 

Es kann trotzdem sein, dass Sie an karmischen Schwingungen festhalten, obwohl eigentlich kein Karma vorhanden ist. Oft macht sich das in Form von starken Verwirrungen in jungen Jahren bemerkbar – und Sie „erschaffen“ sich dann Karma.

 

 Spirituelles Karma 1

 

Hier findet sich oft ein Vermeiden von Spiritualität, was sowohl physisch wie spirituell sein kann.

 

Ein gieriger oder geiziger Mensch oder einer der sich nicht um andere kümmert, wird auch spirituelle Verpflichtungen vermeiden.

 

Es geht meist um die Ablehnung der Seele, von Gott oder um die Verleugnung Gottes in früheren Inkarnationen.

 

Deshalb werden die Energien der bestehenden Inkarnation so sein, dass Sie davon abgehalten werden, dieses Gottes-Bewusstsein zu erlangen.

 

Auf Grund Ihres freien Willens wird es Ihnen nicht verwehrt, aber es wird harte Arbeit bedeuten, diese schwerwiegenden Hindernisse zu überwinden.

 

Mit der 1 haben Sie es mehr mit spirituellem, als mit körperlichem Dienst zu tun.

 

Sie fühlen sich oft kraftlos und trauen sich nicht Ihre Stärke zu zeigen; versuchen es erst gar nicht oder geben schnell wieder auf.

 

„Sie könnten ja verletzen oder anderen weh tun“;  so halten Sie sich dann lieber zurück und tun nichts oder nur wenig, damit Sie möglichst  keine Fehler machen.

 

Der Grund dafür ist das innere Wissen um eventuellen Machtmissbrauch aus früheren Inkarnationen, was Sie in dieser Inkarnation davon abhält, Stärke zu zeigen.

 

Sie müssen darauf achten, die eigene Macht nicht zu missbrauchen.

 

Sie können zu Gier neigen und/oder dazu, sich als etwas Besonderes zu fühlen, besonders bezüglich Ihres Wissens.

 

Sie neigen zu Überheblichkeit, z.B. indem Sie andere als dumm beurteilen, vielleicht vor anderen demütigen und/oder Sie nicht ernst nehmen.

 

Lernen Sie sich zu freuen, den Wert neuer Erkenntnisse zu würdigen, spirituell verantwortlich zu sein, Ihr Wissen zu schätzen, es zu teilen und sich Ihrer Macht bewusst zu sein.

 

Durch Teilen des inneren und äußeren Reichtums lernen Sie die Existenz Gottes und die der eigenen Seele anzuerkennen. Nicht zu teilen führt zu Geiz oder gedanklicher Kontrolle über andere.

 

 Irdische Talente 8/8

 

Sie übernehmen Verantwortung und können viel und hart arbeiten, um etwas zu erreichen.

 

Die geerdeten, arbeitsamen Talente helfen Ihnen, erfolgreich zu sein, denn Sie haben das innere Gefühl dazu, und investieren gerne Mühe und Anstrengung, um Ihre Vorhaben zu schaffen.

 

Ihre Sensibilität, Vorstellungskraft und Hellsichtigkeit können Sie nutzen, um sich auf andere einzustimmen und Ihnen tatkräftig zur Seite stehen und dabei geerdet und im Gleichgewicht bleiben.

 

Sie sind fest verankert.

 

Die Energien der Universellen Mutter bringen Ihnen die Häuslichkeit.

 

Sie müssen aber aufpassen, es mit dem bemuttern nicht zu übertreiben, indem Sie sich für andere opfern.

 

Das geschieht sehr leicht, da Sie für die Menschen um sich herum sehr offen sind und ihre Nöte und Bedürfnisse spüren.

 

 Spirituelle Talente 7/7

 

Im spirituellen Talent nutzen Sie Ihre Intuition und Ihr Wachstum in Ihrem Dienst für andere Menschen.

 

Sie sind und bleiben objektiv und sind in der Lage, auch Ihre besten Freunde objektiv zu beraten.

 

Sie können mehreren Menschen unvoreingenommen zuhören, diese gut beraten und diejenigen zusammen bringen, die zusammen sein sollten.

 

Sie verfügen über große Ausdrucksfähigkeit; sind vielseitig, anpassungsfähig, intellektuell, logisch, analytisch.

 

Sie können vor und zu allen Menschen frei sprechen und haben die Fähigkeit, beide Seiten einer Situation gleichermaßen zu betrachten.

 

Es ist Ihnen ein Bedürfnis, Ihren geistigen Horizont ständig zu  erweitern.

 

Sie sind bereit zum Handeln, aktiv und setzen Ihre Pläne um!

 

Sie sind jedoch auch in Gefahr, zu wenig auszuruhen und sich zu wenig Zeit für Ihre Freunde zu nehmen.

 

Oft verfügen Sie über zu wenig Ausdauer, ein begonnenes Projekt zu Ende zu führen.

 

Da Sie sehr tiefgründig sein können: mit philosophischen und mystischen Neigungen – aber wenig Sinn für Materielles haben, können Sie auch öfter als andere in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

 

Auf Grund Ihrer großen Intuition neigen Sie dazu, vorschnell andere Menschen zu bewerten und geben deshalb oft nur oberflächliche Wertungen ab.

 

Sie ziehen sich gerne zurück und haben es deshalb schwer, Kontakte aufzubauen.

 

 Irdische Ziele 7/7

 

Die 7 fördert die Ausdrucksfähigkeit und  durch die Zwillings-Energie den Erfolg in allen Bereichen der Beratung und Vermittlung.

 

Im Bereich der Ziele wirken die Energien sehr positiv und aktivieren Ihre Fähigkeit, verschiedene Aspekte zu sehen und die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Ihre wichtigste Wirksamkeit als Bindeglied ist es: zwischen Universellem Bewusstsein und der Erde, - zwischen anderen Dimensionen und dem Menschen, – zwischen dem Menschen und seiner Seele, zu dienen.

 

Es ist ein dienendes Ziel, in dem Sie als Bindeglied zwischen dem universellen Bewusstsein und der Erde dienen können.

 

 Spirituelle Ziele 10

 

 Die 10 steht für bewusste Meisterschaft.

 

Sie können alles erreichen und tun, was Sie wollen, aber früher oder später sind Sie auf Ihrem spirituellen Weg.

 

Das ist unvermeidbar und es ist harte Arbeit, weil Sie immer verschiedene Ziele verfolgen und diese Energie bezieht sich auf alles.

 

 Spirituelle  Ziele 1

 

Die 1 steht nicht für ein eigenes Ziel, stellt aber starke, positive Energien zum Erreichen eines Ziels zur Verfügung.

 

Entscheiden Sie sich für eine berufliche Karriere, spricht die geistig/spirituelle Energie für eine Tätigkeit, in der Sie irgendwie Gelegenheit haben, andere Menschen innerlich zu berühren.

 

Die 1 ist die Energie eines Lehrers und Führers.

 

Mit ihr können Sie Einsichten in die Realität bringen; inneren und äußeren Reichtum zusammentragen, um anderen damit zu helfen, ohne dass diese ihre Eigenverantwortung verlieren.

 

Versuchen Sie, Einheit, Macht und Stabilität zu leben und ohne Ego auszudrücken.

 

Sie müssen verstehen, dass Sie ein Teil der kollektiven Einheit und der Meisterschwingungen der Erde sind.

 

In der Erreichung spiritueller, als auch materieller Ziele dienen Sie den Anderen!

 

Die 1 ist eine sehr spezielle Schwingung! Es ist die machtvollste Energie dieses Systems, die für die Zielerreichung zur Verfügung stehen!

 

 Seelenbestimmung 13

 

Die Seelenbestimmung ist der bewusste Ausdruck der Balance des Selbst.

 

Die 13 zeigt einen hohen, spirituellen Dienst an.

 

Ziel ist es, das innere Gleichgewicht - auch zwischen den männlichen und weiblichen Energien zu finden, das Herzchakra zu öffnen, das Licht der Seele hervortreten zu lassen und diesen Überfluss, die göttliche Fülle und seine Liebe mit anderen zu teilen.

 

Und der Geist Gottes sagt:

 

Wie weit und über wie viele verschiedene Pfade der Mensch auch immer reist, er versucht immer, zurückzukehren zur Mutterliebe, die seit dem Moment seiner Empfängnis seine Stütze war.

 

Es geht darum, zu lernen, sowohl weich und beschützend zu sein als auch stark und männlich; Liebe zu fühlen und auszudrücken.

 

Diese Dualität existiert in Allem und ist zum Wohl und Gebrauch der ganzen Menschheit da.

 

 Seelenbestimmung 4

 

Ihre Seelenbestimmung ist es, Ideen auszudrücken die aus dem Überfluss geboren wurden.

 

Der Überfluss kommt aus der Erfahrung und Akzeptanz der Fülle in der Seele.

 

Ihre Seele kam hierher, um einfach nur dazusein.

 

Es bleibt dem freien Willen Ihrer Persönlichkeit überlassen, wie Sie Ihrer Seele, Gott und den Menschen dienen wollen.

 

Und der Geist Gottes sagt:

 

„Mein Kind, Ich gebe dir die Fülle des Universums.

 

Jeder Stern im Himmel schüttet seinen Reichtum über dir aus - in geistig-spirituellen Dingen, in Dingen des Verstandes und der Materie.

 

Alles ist dein, um die Lektionen des Habens und Verwirklichens zu lernen.

 

Die Schwingungen der Fülle sind kreativ und du kannst Fülle in jedem Bereich, den du wählst, erschaffen. 

 

Aber du musst lernen, sie zu gebrauchen, sie wertzuschätzen und sie mit jedem zu teilen, der sie benötigt und darum bittet.

 

Dies ist eine gewaltige Macht mein Kind. Missbrauche sie nicht!“

 

 Dominante Schwingung 7

 

Zwillinge mit dem zugeordneten Planeten: Merkur, dem Element: Luft und seinem Motto: Selbstdarstellung gehört zur 7.

 

Diese Energien unterstützen Ihre:

 

Kontaktfreudigkeit, Beweglichkeit, Intelligenz, Neugier, Offenheit, Geschicklichkeit und Leichtigkeit.

 

Sie mögen keine Abhängigkeiten, die Sie in Ihrer Beweglichkeit einschränken

 

Typische Schwachstellen äußern sich in:

 

Unruhe, Zweifel, Verschlagenheit, List, Zersplitterung, Kritik.

 

Sie müssen lernen, Ihre Zugehörigkeit zur gesamten Menschheitsfamilie zu erkennen. Dadurch finden Sie zur inneren Freiheit.

 

Berufe:

 

Zeitungsleute, Kritiker, Tänzer, Schriftsteller, Wissenschaftler Minister, Richter, Pfarrer, irgendjemand der sich in einer Position befindet, die Weisheit benutzen müssen, um zu einer positiven Lösung zu kommen.